Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.

Counter

4,572,235 Besucher

Neuste Alben

WDR 2 für eine Stadt in Dorsten

Previews  und Hinweise zu VeranstaltungenBei der Aktion „WDR 2 für eine Stadt“ haben rund 400 nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden um den Sieg gekämpft. Der Preis: Ein WDR 2 Sommer-Open-Air, umsonst und draußen. Nach dem Finale, in dem 10 Städte aus ganz NRW angetreten sind, wurde Dorsten als Sieger ermittelt und darf sich auf den 30. Juni freuen. Dann kommt WDR 2 für einen ganzen Tag in die Gewinnerstadt.

Und das nicht alleine, sondern mit vielen Stars. Musikalisch bietet das Open-Air unter anderem Rea Garvey, Stefanie Heinzmann und die norwegische Band Katzenjammer.

Stefanie Heinzmann - Vom Berggipfel nach oben
In Castingshows können auch echte Talente entdeckt werden. Stefanie Heinzmann ist der singende Beweis. Mit Anfang 20 hat sie bereits drei Alben produziert. Im Finale der Show sang die Schweizerin zum ersten Mal den Titel "My Man Is a Mean Man". Der Song und ihre Interpretation schlug ein, in den deutschen Single-Charts kämpfte sich Stefanie Heinzmann auch ohne Werbemillionen auf Platz drei. Kurze Zeit später erschien das erste Album, es gab einen Echo und die 1Live Krone vom WDR. In diesem Jahr veröffentlicht Stefanie Heinzmann bereits ihr drittes Album "Stefanie Heinzmann". Für die sympathische Schweizerin geht es scheinbar immer weiter nach oben.

Katzenjammer - Sie machen einfach Spaß
Wenn die Norweger vom Katzenjammer sprechen, meinen sie schlechte, unhörbare Musik. Diese Band kann damit nicht gemeint sein. Anne Marit Bergheim, Solveig Heilo und Turid Jørgensen lernten sich beim Musikstudium in Oslo kennen. Gemeinsam mit dem vierten Bandmitglied Marianne Sveen erspielten sich die Musikerinnen schnell eine riesige Fangemeinde in ihrer Heimat. Ihr Markenzeichen sind die zahlreichen Instrumente, auf denen Katzenjammer bei Konzerten live spielen: darunter eine Balalaika, ein Akkordeon und eine Ukulele. Die Band ist von unterschiedlichen Stilrichtungen inspiriert und präsentiert in ihrem Repertoire eine bunte Mischung, die „nach Montmartre in Paris, nach russischem Zirkus, Zigeuner-Jahrmärkten und düster-verrauchten Whiskey-Bars in Oslo“ klingt.

Rea Garvey - Erstes Soloalbum: Neu und doch ganz Rea

Bereits ein Jahr nach Gründung von Reamon unterschrieben die fünf Musiker einen Plattenvertrag und nahmen das erste Album auf. Darauf auch die Debutsingle "Supergirl", die im Jahr 2000 fast jeder Deutsche mitsummen konnte. Reamon tourten gemeinsam mit den Guano Apes, a-ha und Robbie Williams. 2010 war erstmal Schluss mit Reamon. Garvey wollte seine vielen musikalischen Ideen ohne Kompromisse umsetzen und nahm ein Solo-Album auf: Can't Stand The Silence. Die Stimme ist auch auf der eigenen Platte unverwechselbar, der Sound typisch. Rea hat mehr mit elektronischen Klängen experimentiert und den Geschmack seiner Fans voll getroffen.

Außerdem gibt es ein umfangreiches Programm.
Im MonTalk spricht WDR 2 mit einem prominenten Überraschungsgast über sein Leben. In den WDR 2 RadioQuarks wird Fernseh- und Radiometeorolge Karsten Schwanke spannende Wetterphänomene unterhaltsam erklären. WDR 2 Sportchefin Sabine Töpperwien möchte auf einem Fußballplatz live kommentieren. Radiokoch Helmut Gote freut sich schon darauf, in der Stadt der Sterneköche vor Publikum das Siegermenü zu bereiten. Die Kabarettisten der WDR 2 Zugabe haben am Abend die Lacher auf ihrer Seite und nach dem Konzert laden die WDR 2 Moderatoren zur großen Radioparty. Und weil WDR 2 sich verschenkt, gilt für alle Veranstaltungen natürlich: Eintritt frei solange der Platz reicht.

www.wdr2.de

nach oben
Seitenaufbau: 0.01 Sekunden