Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.

Counter

5,123,095 Besucher

Neuste Alben



Sowulo & das Debut-Album "Alvenrad"

Sowulo ist eine niederländische Pagan Band, die ihren Stil als "ambient folk" beschreibt und deren Musik von der germanischen Mythologie beeinflusst ist. Mit modernen, akustischen Instrumenten erschaffen sie die Musik, die uns zurück zu den Wurzeln der Inspiration bringt.

Ziel der Gruppe ist es, die alten germanischen Götter wieder auferstehen zu lassen und sich des reichen geistigen Erbes bewusst zu werden, dessen Wurzeln in unserem Land zu finden sind und uns durch unsere Vorfahren erhalten wurde. Immer noch fließt das Blut unserer Vorfahren in uns.

Alvenrad (2013)
Das Debut-Album trägt den germanischen Namen der Sonne, "Alvenrad". Das Konzeptalbum behandelt die heidnischen Feiertage eines Jahres. Die Heiden feiern den Wechsel der Jahreszeiten, die hauptsächlich von der Sonne beeinflusst werden. Ohne die Sonne gäbe es kein Leben auf dieser Erde. Die Sonne gibt der Erde und allen Lebewesen die nötige Energie um Leben zu erschaffen und zu überleben. Deswegen ist die Sonne in Teil von uns.
Mit dem Album "Alvenrad" begibt man sich auf eine Reise durch die Jahreszeiten, die im kalten, dunklen Winter beginnt. Doch mit einsetzen des Frühlings und dem Erwachen der Natur, erwacht auch die Musik aus dem Winterschlaf. Auf ruhige und dunkle Töne folgen fröhliche und schnelle Passagen, die sich in den Sommermonaten mit "Lytha" und "Lammas" auf dem Höhepunkt befinden. Danach hält der Herbst Einzug, sodass die letzten Stücke wieder ruhiger aber auch mystischer werden. Schließlich wird Ende Oktober Samhain gefeiert. Die 13 Lieder werden nur mit den akustischen Instrumenten vertont und so kommt die CD ohne Texte und (fast) ohne Gesang aus.

SOWULO'S RELEASE PARTY
Am 26. Oktober findet das offizielle Konzert zum Erscheinen des Debut-Albums statt, obwohl das Album bereits seit Anfang August zu kaufen ist.

Wo: Willemeen, Willemsplein 1, Arnheim, NL
Wann: 26. Oktober 2013, um 19:30 Uhr
Tickets: Vorverkauf 6 € , Abendkasse 8 €

Lineup:
Sowulo (ambient pagan music)
Cesair (epic mythic folk)
Finvarra (celtic oriental folk)


Faber (Piano/Vocals) war so nett und hat uns ein paar Fragen zum Album beantwortet und verrät uns vielleicht, was die Zukunft noch bringen mag (Interview auf Englisch).

-Your first album "Alvenrad" follows the concept of the pagan years feasts. How did you come to create the album with this topic?
For many years we've been enjoying (traditional scandivian) folk music ourselves. And the Edda, and other scandinavian and germanic mythology, have been of great importance in our life. Therefore it was a logical step for us to begin to celebrate the pagan year feasts.
While celebrating these feasts we experienced the lack of accurate suiting music. That's when the idea of this band and concept album started.


-Why didn't you use any lyrics? It is not true that you cannot sing, because you use some vocals in some songs.
We have composed the music to serve celebrating our great pagan legacy. In our vision this music needs to great an ambient or atmosphere. It's all about listening our music while having a feast-meal, ritual or meditation based on the year feasts.
Some of these feasts needed / songs needed the extra of a voice but words where not necessary.


-Another band would call it a concert but you name it a ritual. Do you personally celebrate each concert as a little ritual
?
Now that you know on which base we created our music, you might understand that we experience it as a ritual. With each of the songs we play our minds are with the feasts and its meaning.
With wearing our 'ritual-viking-clothes', drinking Heidruns mead and burning incense we also involve our other senses.


-With your album we make a travel through the seasons with its calm and vivid periods. Do you have a favorite season/years feast and why?

Each year feast has its specific elements of importance. That is what keeps every feast interesting and makes that the feast are inextricably linked with each other.
Personally I'm a man of extreme; so I like Winter and Summer the most of all the seasons. Linked to year feasts: Yule and Lammas.


-Anything else you want to tell the people?
We hope you enjoy our debut album, and wish that it may enrich your celebrations of our great Pagan Legacy!


www.alvenrad.com

nach oben
Seitenaufbau: 0.01 Sekunden