Wie haben sich Orient und Okzident über die Jahrhunderte hinweg gegenseitig kulturell beeinflusst? Welche östlichen Melodien, Instrumente oder Traditionen haben Eingang gefunden in die westeuropäische Musikkultur?

Das Ensemble Oni Wytars schlägt bereits seit 1983 die Brücke zwischen den Kulturkreisen, kombiniert außergewöhnliche Instrumente mit alten, überlieferten Melodien und eigenen Kompositionen.

 Am 21. Januar 2006 waren neun hochklassige Musiker um Marco Ambrosini im Sendesaal des WDR in Köln angetreten, um unter dem Motto „Musik des Alt-Neuen Europas“ im Rahmen der WDR-Nachmusik mit einem live übertragenen Konzert einen Einblick in den Facettenreichtum ihres Repertoires zu geben.

 Von den ersten Klängen an nahmen Oni Wytars die Zuhörer im Saal und am Radio mit auf eine Reise durch die Epochen und Kulturen, vom Mittelalter zur Neuzeit, mit Abstechern ins Frühbarock, mit Konzentration auf den Mittelmeerraum, der über Jahrhunderte ein besonderer Schmelztiegel orientalischer und europäischer Kultur war.

 Beeindruckend nicht nur das Instrumentarium des Ensembles, das von der von Marco Ambrosini mit hingebungsvoller Leidenschaft gespielten Schlüsselfidel über arabische Perkussionsinstrumente, Harfen, Dudelsack, Schlagzeug, Drehleiern und diverse Flöten reichte – darunter eine nahezu mannshohe Flöte, wie man sie wohl selten zu sehen bekommt.

Auch die musikalische Qualität der Mitwirkenden machte dieses Konzert zu einem Erlebnis der Extraklasse, besitzen doch alle beteiligten Künstler eine erstklassige Ausbildung – insbesondere aber transportierten sie an diesem Abend Leidenschaft und pure Freude an der Musik, allen voran der gut gelaunte Marco Ambrosini und natürlich auch Belinda Sykes, die mit ihren beeindruckenden Gesangssoli den Nerv der Zuhörer traf und ein faszinierendes Zeugnis der virtuosen Gesangstechniken des Orients darbot.

 Leider war das Konzert auf Grund der begrenzten Sendezeit mit einer Stunde knapp bemessen; für die Zuhörer im Saal aber gab es mehrere frenetisch eingeforderte Zugaben. Wer einmal alte und neue Musik mit traditionellen Instrumenten auf höchstem Niveau erleben möchte, sollte sich ein Konzert von Oni Wytars auf keinen Fall entgehen lassen!

Ancalagon