Mittelalterlich Spektakel, Burg Pyrmont, Roes/Eifel am 22.09.2007

 

Will man dieses Fest mit einer Schlagzeile umschreiben, so könnte man schlichtweg sagen: „Petrus ist sündenfrei!“

Die Veranstaltung bestach zum einen das herrliche Wetter an diesem Spätsommer-Wochenende und zum anderen durch die hervorragende Organisation und Programmgestaltung der Mittelalter-Event-Agentur „SÜNDENFREI“ aus Torgau.

Ein umfangreicher und sehr vielseitiger Mittelaltermarkt schmiegte sich rund um die Burg und stellte somit einen schönen Rahmen für die zahlreichen Attraktionen dieses Spektakels.

Ob Hochseilartistik oder Gaukelei, Spielleute und Ritterturniere: Hier wurde für jeden etwas geboten.

Schöne mittelalterliche Klänge und jede Menge Situationskomik bot die Formatio PAMPATUT mit ihrem Programm, wo sogleich das gesamte Publikum miteinbezogen wurde und für allerlei Lachtränen sorgte.

Für Furore sorgten die Ritter ARS EQUITANDI, die in ihrem Nachmittagsprogramm nicht nur ein Ritterturnier mit anschließendem Tjost zelebrierten, sondern auch mit einer Gerichtssprechung und Comedy („betrunkener Ritter“) absolut überzeugten.

Der Höhepunkt aber war das Abendturnier, das in einem grandiosen Feuerspektakel mündete – der Kampf mit brennenden Lanzen, Schilden und Schwertern und im Finale der Ritt durch eine mannshohe Feuerwand!

Was diese Stunt-Profis hier boten, war absolute Weltklasse!

Und was ist klein, trägt keine Zipfelmützchen und machen eine Riesen-Show? Richtig: Die DUDELZWERGE!

Was diese Leipziger Formation auf der Bühne zaubert, ist sensationell: Schnelle Tanz- und Mitsinglieder, tolle Ansagen und Animationen und traditionelle mittelalterliche Instrumente machen diese Band zu einem Highlight.

Und in ihrem Nachtkonzert am Samstag zogen sie noch einmal das Publikum zu ihrer Bühne auf der großen Turnierwiese.

Eine wirklich großartige Veranstaltung, die im nächsten Jahr hoffentlich ihre Fortsetzung findet.

 

(Charly Ochwat, Mayen)